Präsentismus - wenn Mitarbeiter krank zur Arbeit gehen

Krankheitsbedingte Fehlzeiten stehen häufig im Mittelpunkt, wenn es um die Bewertung gesundheitsfördernder Maßnahmen in Unternehmen geht. Sie werden als die zentrale Kennzahl gehandelt, die über den Erfolg oder den Misserfolg von BGM-Projekten entscheidet. Doch wie aussagekräftig ist diese Kennzahl? Sind Mitarbeiter immer vollständig gesund und dementsprechend produktiv, wenn sie auf der Arbeit erscheinen? Wohl kaum. Befragungen zeigten, dass 73% der Deutschen immer oder häufig trotz Krankheit zur Arbeit gehen (Nier, 2017). Die daraus resultierenden Produktivitätsverluste sind deutlich höher als die Verluste, die durch das Pendant - den Absentismus - entstehen. Doch was bewegt Mitarbeiter trotz Krankheit auf der Arbeit zu erscheinen und was können Unternehmen dagegen tun?

MEHR LESEN